Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]

Augsburg

Augsburg.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi
  • 12. Dez 2019

    Trauer um Michael Mayr

    pax christi Augsburg trauert um Michael, der 12 Jahre geistlicher Beirat und bis in diese Tage ein großer Friedensliebhaber, charismatische und herausragende Priesterpersönlichkeit der Diözese und ein immer unterstützender Begleiter von pax christi war. In Trauer und großer Dankbarkeit verneigen wir uns vor seinem Leben.

  • 09. Dez 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1956 Sizilien, Italien: Um auf die mittellosen Menschen aufmerksam zu machen, organisiert Daniel Dolci einen umgekehrten Streik: Arbeitslose stellten ihre Arbeitskraft kostenlos zur Verfügung und bauen gegen den Widerstand der Lokalregierung die Straßen aus.

  • 02. Dez 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1955 Alabama, USA: Nachdem sich Rosa Parks weigert, in einem Bus mir nach Rasse festgelegten Bänken ihren Sitzplatz aufzugeben, beginnt in Montgomery/Alabama mit einem einjährigen Boykott der Busse die Kampagne gegen Rassengesetze.

  • 25. Nov 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1953 Workuta, UdSSR: Ungefähr 250.000 politische Gefangene werden in Lagern gehalten und gezwungen, unter schrecklichen Bedingungen in Kohle-Bergwerken zu arbeiten. Die Gefangenen streiken und bleiben trotz blutiger Vergeltungsmaßnahmen standhaft, bis die Haftbedingungen verbessert werden.

  • 18. Nov 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1944 Guatemala: Mit friedlichen Demonstrationen von Studenten*innen und Streiks, die die Hauptstadt lahm legen und der Polizeigewalt trotzen, wird der Diktator General Ubico gestürzt.

  • 14. Nov 2019

    St. Martin - nur ein Laternenheiliger?

    Im Rahmen der Augsburger Friedenswoche referiert Wolfgang Krauß von der Mennonitengemeinde Augsburg über den Friedensbischofaus Tours. Er verwies dabei auf die heute oft vergessene Tatsache, dass der heilige Martin vor dem Kaiser den Kriegsdienst verweigerte. "Ich bin ein Soldat Christi, es ist mir nicht erlaubt zu kämpfen"

  • 14. Nov 2019

    Gemeinsame Klausur

    Der pax christi Vorstand Augsburg und das Leitungsteam der friedens räume in Lindau trafen sich zu einer ersten gemeinsamen Klausurtagung in Babenhausen. In einer arbeitsreichen Sitzung ging es um die weitere Zukunft der pax christi Bewegung und der friedens räume. Personelle, finanztechnische und inhaltliche Fragen standen im Mittelpunkt.

  • 11. Nov 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1943 Bulgarien: Anführer der orthodoxen Kirche in Bulgarien widersetzen sich während des Zweiten Weltkriegs erfolgreich der Deportation von Juden.

  • 04. Nov 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1943 Berlin, Deutschland: "Arische" Ehefrauen deutscher Juden erreichen die Freilassung ihrer Ehemänner durch andauernde Mahnwachen in der Rosenstraße vor dem Gebäude, in dem ihre Männer festgehalten werden.

  • 28. Okt 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1943 Dänemark: SS-Truppen schaffen es nicht, die breite Bewegung der Nicht-Kooperation und die Streiks gegen die Nazi-Besatzung zu überwinden. Der widerständigen dänischen Bevölkerung gelingt es, fast alle 7000 jüdischen Bürger*innen zu retten.

  • 21. Okt 2019

    Stellungnahme von pax christi Augsburg zum Halle Anschlag

    siehe Brief an die israelitische Kultusgemeinde

  • 21. Okt 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1942 Norwegen: Lehrer/innen weigern sich mit dem pro-national-sozialistischen Quisling Regime zusammenzuarbeiten. Trotz vieler Inhaftierungen wird die Verpflichtung zurückgezogen, die Nazi-Ideologie in der Schule zu unterrichten.

  • 14. Okt 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1932 England: Massenhaftes Begehen von gesperrtem Land führt im englischen Hügelland (Peak District) zunächst zu Verhaftungen, aber zugleich zum Beginn der Bewegung für Zugangsrechte zum britischen Moor.

  • 07. Okt 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1929 Nordwestliche Grenzprovinz, Indien: Abdul Ghaffar Khan mobilisiert die traditionell widerständigen Pashtunen als disziplinierte, gewaltfreie Armee, zum Widerstand gegen die britische Herrschaft.

  • 30. Sep 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1923 Ruhrgebiet, Deutschland: Passiver Widerstand gegen die französische und belgische Besatzung verhindert den Abtransport von Kohle, der als Reparationsleitung von Deutschland gefordert wird.

  • 23. Sep 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1918-47 Indien: Neben vielen anderen gewaltfreien Kampagnen gegen die britische Herrschaft wendet sich Gandhi gegen die Salzsteuer und führt 1930 einen symbolischen Marsch ans Meer an, um selbst Salz herzustellen. Die Briten reagieren mit brutaler Gewalt, aber 1947 wird die Unabhängigkeit erlangt.

  • 12. Sep 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1915-18 England: Britische Deserteure im Ersten Weltkrieg trotzen standhaft der Lebensgefahr und erkämpften sich so dass "Recht nicht zu töten". Die Zahl der Hinrichtungen britischer Deserteure ist mit 269 die höchste - die Todesgefahr war groß.

  • 09. Sep 2019

    Tod von Sascha Joch

    "Das Sichtbare ist vergangen. Es bleibt die Liebe und die Erinnerung." *03.03.1936 + 23.08.2019

  • 09. Sep 2019

    55 Erfolge für die Gewaltfreiheit

    1907-14 Transvaal, Südafrika Gandhi führt eine Kampagne für die Rechte der Inder in Transvaal zum Erfolg, indem er sich weigert, ungerechte Gesetze und Beschränkungen einzuhalten.

  • 20. Aug 2019

    Religionen kommen in Lindau zusammen

    Der Weltkongress „Religions for Peace“ in Lindau tagt in Lindau. Aus 125 Länder treffen sich die Vertreter*innen der Weltreligionen. Auf der Agora sind auch die „friedens räume“ vertreten. Bei der Eröffnungsfeier mit einer Rede des Bundespräsidenten Steinmeier nahm das Team des Friedensmuseums teil.

  • 12. Aug 2019

    Sharing water – sharing wings – Sonderausstellung in den „friedens räumen“

    Mit hunderten von Gästen wurde die Ausstellung der Künstlerin Bärbel Starz in den Friedensräumen Lindau eröffnet. Ihre Bilder, auf Großleinwänden projiziert, zeigen Lebenssituationen aus Israel und Palästina.

  • 23. Jul 2019

    8. Interreligiöser Augsburger Friedenslauf

    Unter dem Motto „Dem Frieden Beine machen“ haben über 800 Schüler*innen beim 8. Interreligiöser Augsburger Friedenslauf Gelder für Friedensprojekte erlaufen.

  • 08. Jul 2019

    Aktionstag in Büchel

    pax christi Augsburg beteiligte sich am Aktionstag am Fliegerhorst Büchel, um für den Abtransport der 20 dort stationierten amerikanischen Atomraketen zu demonstrieren. Der Tag mit starker pax christi Präsenz wurde mit einer eindrucksvollen Predigt von Dr. Margot Käßmann und der symbolischen Beseitigung von Bombenattrappen beendet.

  • 04. Jul 2019

    Profiteure des Todes

    Mit der Aktion "die 7 Goldenen Nasen des deutschen Rüstungsexports" haben pax christi Augsburg und die friedens räume in Lindau auf der belebten Hafenpromenade die führenden Rüstungsfirmen und deren Verantwortlichen öffentlichkeitswirksam präsentiert. Die politische Kunstaktion fand große Beachtung.

  • 25. Jun 2019

    Keep hope alive

    Mit vielfältigen Erfahrungen aus eindrucksvollen Begegnungen mit israelischen und palästinensischen Friedensgruppen ist eine 17-köpfige Gruppe von pax christi Augsburg aus Palästina/Israel zurückgekehrt. Die Teilnehmer*innen hatten die meiste Zeit direkt in Familien in Bethlehem verbracht.

  • 29. Mai 2019

    Blickpunkt I_2019

    Der Blickpunkt, die Zeitschrift von pax christi Augsburg ist mit einer neuen Ausgabe erschienen und hier downloadbar.

  • 23. Mai 2019

    Claudia Roth zu Besuch in den friedens räumen

    Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Claudia Roth besuchte die friedens räume in Lindau. Bei einer anderthalbstündigen Führung gab es einen angeregten Austausch zwischen der Politikerin und Gertrud Fersch, Waltraut Bube, Cornelia Speth, dem Leitungsteam des Friedensmuseums. Die Vizepräsidentin zeigte sich sehr beeindruckt.

  • 20. Mai 2019

    Für offenes Europa

    pax christi Augsburg hat sich mit vielen gesellschaftlichen Gruppen an der Demo am Samstag in München unter dem Titel "Ein Europa für Alle" beteiligt. Die Demo setzte ein kraftvolles Zeichen gegen einen erstarkenden Nationalismus und Rassismus und für ein ziviles und buntes Europa.

  • 16. Mai 2019

    Vorstand an die Bundeskanzlerin

    Aus Sorge um die eskalierende Situation zwischen den USA und dem Iran schrieb der pax christi Vorstand einen Brief an die Bundeskanzlerin

  • 29. Apr 2019

    Abrüsten statt Aufrüsten

    pax christi Augsburg demonstrierte zusammen mit vielen anderen beim Augsburger Ostermarsch für Frieden und Abrüstung. Zuvor fand ein gut besuchtes und schon inzwischen traditionelles Friedensgebet von Christen und Muslimen im Annahof statt.

  •  
    » weitere Meldungen anzeigen zurück

    Kontakt