Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]

Augsburg

Augsburg.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi
  • 24. Mai 2017

    Internationaler Museumstag mit Weltcafé

    Zum Internationalen Museumstag organisierten die friedens räume im Lindau ein Welt-Café.

  • 16. Mai 2017

    Plädoyer für mehr Weltverantwortung im Sinne des Papstes

    Konferenz aus Verbänden und Seelsorgeamt gut besucht – politische Herausforderungen aus Laudato Si Das Politikverständnis von Papst Franziskus stand im Mittelpunkt der Konferenz der Referenten aus den Verbänden und dem Seelsorgeamt im Bistum Augsburg, an der auch pax christi teilnahm.

  • 17. Apr 2017

    Gedenken an Dr. M.J. Metzger am Augsburger Dom

    Anlässlich der Hinrichtung des Priesters Dr. M. J. Metzger vor 73 Jahren durch die nationalsozialistische Diktatur veranstaltete pax christi Augsburg eine Gedenkfeier an der Stele am Dom.

  • 11. Apr 2017

    Saisoneröffnung der friedens räume

    Mit einer mutmachenden Matinee ist die Museumssaison 2017 der friedens räume in Lindau eröffnet worden. Der Referent Dr. Buder lud die zahlreichen BesucherInnen mit einem Zitat von Hilde Domin : „ Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten“ zu einer Haltung der aktiven Gewaltfreiheit ein. (mehr...)

  • 25. Okt 2016

    Gespräch mit Landtagsabgeordneten zu Flucht

    pax christi Augsburg sprach mit Landtagsabgeordneten Johannes Hintersberger von der CSU zum Thema Flucht

  • 03. Mai 2016

    pax christi als kritischer Aktionär

    2015 hat pax christi Augsburg eine Aktie beim Augsburger Rüstungskonzern Renk gekauft und sich damit das Rederecht auf der Jahreshauptversammlung erworben, ebenso die Möglichkeit dort Anträge zu stellen. Diese Möglichkeit hat am 20. April unser Friedenreferent mit einer Rede und einem Gegenantrag zur Vorstandsentlastung wahrgenommen. Mehr…

  • 14. Apr 2016

    friedens räume eröffnen mit Neuinstallation

    Mit einer Matinee wurde unter dem Titel ‚Peace counts – Frieden zählt – Friedensbotschafter aus aller Welt’ am 9. April die 16. Museumssaison der friedens räume in Lindau eröffnet. Im Mittelpunkt der gut besuchten Matinee stand die neue interaktive Installation ‚Friedensbotschafter’. Ein erneuter Besuch der friedens räume lohnt sich.

  • 29. Okt 2015

    6. Interreligiöser Augsburger Friedenslauf erbringt 32.049,89 Euro

    1.550 SchülerInnen aus 18 verschiedenen Schulen nahmen am 22. Juli am 6. Interreligiösen Augsburger Friedenslauf teil. Unter dem Motto ‚Dem Frieden Beine machen’ liefen die TeilnehmerInnen Sponsorengelder in der eindrucksvollen Höhe von 32.049,86 Euro für 4 Friedensprojekte ein.

  • 17. Sep 2015

    Reise in ein gebrochenes Land

    Vom 30.8. bis zum 10.9. haben sich 17 Frauen und Männer auf eine von pax christi Augsburg organisierte Begegnungs- und Solidaritätsreise nach Israel-Palästina gemacht, um bereits bestehende Kontakte zu vertiefen und um mit eigenen Augen und eigenem Erleben die aktuelle Situation vor Ort zu erfahren. Mehr…

  • 28. Apr 2015

    Straßenzeitungsaktion gegen Rüstungsexporte

    Mit einer 20 m langen Straßenzeitung hat pax christi Augsburg am Königsplatz in Augsburg unter dem Motto „Grenzen öffnen für Menschen – Grenzen schließen für Waffen“ gegen Rüstungsexporte aus Deutschland demonstriert.

  • 27. Apr 2015

    Treffen mit MdB Ulrike Bahr (SPD)

    Am 15.4.2015 traf sich der Vorstand von pax christi Augsburg mit der Augsburger SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr, die seit 2013 im Bundestag sitzt. Sie berichtete uns über ihre ersten Erfahrungen als MdB. Wir sprachen die wichtigsten Themen unserer Arbeit an: Sicherheitspolitik, Rüstung, Nahost, Flüchtlinge.

  • 20. Apr 2015

    Eröffnung der Museumssaison der friedens räume 2015

    Am 18. april wurde vom Trägerverein pax christi mit seiner Vorsitzenden Barbara Emrich die Museumssaison 2015 eröffnet. Grußworte kamen vom Oberbürgermeister der Stadt Lindau, Herrn Dr. Gerhard Eckert und vom Bezirkstagsvizepräsidenten Alfons Weber. Hauptreferent war der Generalsekretär von pax christi international José Henriquez aus Brüssel. mehr…

  • 16. Apr 2015

    Rede zum Ostermarsch 2015

    Dr. Jost Eschenburg, Vorstandsvorsitzender von pax christi Augsburg e.V. fordert von der Friedensbewegung Alternativen gegen die Gewalt zu entwickeln, wer immer die Kontrahenten seien. Niemals darf die Friedensbewegung mit den Wölfen heulen und gesellschaftliche Feindbilder akzeptieren.mehr...

  • 03. Mrz 2015

    pax christi bei diözsaner Misereoreröffnung in Mering

    pax christi Augsburg beteiligte sich bei der diözesanen Misereoreröffnung in Mering am 1. März beim Markt der Möglichkeiten. Dem Misereor-Motto ‚Neu denken -Veränderung wagen!’ fügte pax christi am Beispiel von deutschen Waffenlieferungen und am Nahostkonflikt Israel-Palästina das Motto ‚Friedenslogik wagen statt Sicherheitslogik festigen’ hinzu.

  • 12. Feb 2015

    7 Schwaben bei M. Metzger-Tagung in Freiburg

    Ganz vielfältig näherte sich die Tagung „Der Krieg, die Kirche und die Pazifisten – Was hat uns M.J. Metzger heute noch zu sagen?“ der Person Max Josef Metzgers. Zum Auftakt zeigte ein literarisch-musikalisches Portrait wie Metzger selbst durch sein musikalisches Schaffen zum Frieden und zur Völkerverständigung beigetragen hat.

  • 21. Okt 2014

    Augsburg weiter bei ‚Aktion Aufschrei‘

    Die diesjährige Diözesanversammlung von pax christi Augsburg fand am 18. Oktober 2014 im Haus Edith Stein, Kath. Hochschulgemeinde, Hermann-Köhl-Str. 25 statt.

  • 15. Mai 2013

    Antrag an Diözesanrat zu Rüstungsexport

    Es wird beantragt, dass der Diözesanrat der Diözese Augsburg sich a) gegen Rüstungsexporte wendet und folgende Erklärung für eine strenge Rüstungsexportpolitik verabschiedet und b) dem bundesweiten Aktionsbündnis Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel’ beitritt

  • Gewaltfreiheit wirksamer als Gewalt

    Susanne Luithlehn, Leiterein der Akademie für Konflikttransformation im Forum Ziviler Friedensdienst e.V. referierte in Augsburg, Lindau und Weißenhorn, ausgehend von einer Studie von Erica Chenowth über die Wirksamkeit und Effektivität militärischer und ziviler Handlungsoptionen.

  •  

    Kontakt