Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Konzept.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

pädagogisches Konzept

Die friedens räume –mehr als ein museum -verstehen sich als Museum in Bewegung – diese Bewegung ist der Grundansatz in der Didaktik der friedens räume. Die BesucherInnen sind eingeladen, aktiv mit allen Sinnen die einzelnen Themenbereiche zu erfassen.

Die verschiedenen Raumgestaltungen sind alle interaktiv angelegt – ich muss etwas tun, damit ich die Inhalte erschließen kann. Im Leseraum zum Beispiel muss ich die Schubladenarchive öffnen, um an die „mutmachenden Inhalte zu gelangen“ – ich muss berühren, um berührt zu werden. Im Entscheidungsraum müssen verschiedene Orte angegangen werden, um verschiedene Perspektiven von Entscheidungsmöglichkeiten einnehmen zu können. Der Hörraum nimmt schon allein durch das Angebot der Hörstühle das Element der auditiven –Wahrnehmung auf. Hörend kann der Gast der friedens räume sich mit den unterschiedlichen Themen befassen.

Im pädagogischen Sinn des Erfahrungslernen haben die friedens räume hier eine große Bandbreite angelegt, die einzelne Besucher erfahren können, aber auch Gruppen jeglicher Ausrichtung werden in diesen Räumen auf diese Weise geführt.

Das Ganze in Stichworten zusammengefasst:

  • Lernen durch eigenes TUN steht im Mittelpunkt
  • Lernen geschieht nicht nur über die kognitive Ebene, sondern ganzheitlich .
  • Lernen – Erfahrungen machen geschieht über Sinneseindrücke in den friedens räumen
  • Lernen  - hat in den friedens räumen Aufforderungscharakter und fordert die natürliche Neugierde heraus.